Nachrichten

"Roter März" - Uraufführung als Live-Stream

Roter-Maerz.jpg

Am Donnerstag, den 29. April, wird ab 20.00 Uhr in der Kathrin-Türks-Halle das Ruhrgebietsdrama ROTER MÄRZ von Adnan G. Köse und Hans Feldhoff (Co-Autor) uraufgeführt und als Online-Stream live übertragen.

Mit ROTER MÄRZ werden die Zuschauer* und Besucher*innen zurück in die Zeit zwischen 1912 und 1920 geführt. Eine bedeutsame Zeitspanne, in welcher das Ruhrgebiet vom ländlich geprägten Raum zum größten Ballungsgebiet Europas wächst. Der historische Rahmen von ROTER MÄRZ besteht aus einer wachsenden Konfliktsituation in Europa sowie dem 1. Weltkrieg, der Novemberrevolution - dieser Rahmen schließt sich dann in der Ruhrrevolution. Mehr hier.


Nachrichten

Neuer TATORT aus dem Schwarzwald: "Was wir erben"

1_Tatort_Was_wir_erben_11.jpg

Der verdächtige Treppensturz der 78-jährigen Fabrikantenwitwe Elisabeth Klingler ruft die Kommissare Franziska Tobler und Friedemann Berg auf den Plan. Gerade hatte Klingler in der Familie eine Testamentsänderung verkündet: Die Familienvilla solle nach ihrem Tod an ihre Betreuerin gehen. Ein Schock für ihre Kinder, die mit vehementer Empörung reagieren... In ihrem siebten Fall bekommt das TATORT-Team aus dem Schwarzwald tiefe Einblicke in unterdrückte Gefühle und verborgene Wahrheiten einer wohlhabenden Freiburger Unternehmerfamilie. Das Drehbuch dazu schrieb Patrick Brunken (Regie: Franziska Schlotterer). Zu sehen am So., 25.04.21 um 20:15 Uhr in der ARD (Foto: SWR/Benoît Linder)

Nachrichten

Lars Werner - "The Dean of Germany" im Stream

Lars_Werner_News.jpg

Basierend auf Lars Werners Stück IRON CURTAIN MAN (UA: 3.9.20, Neuköllner Oper) wird zw. dem 17. April und 6. Mai in insgesamt 7 halbstündigen Folgen die Online-Show The Dean of Germany als Stream gezeigt - hier geht es zum Link der Neuköllner Oper auf dringeblieben.de.

 

Nachrichten

Corona und Theater - Stücke

Corona_und_Theater.jpg Corona hat unsere Gesellschaft weiterhin fest im Griff - doch wir adaptieren uns an die neuen Gegebenheiten und so auch die Theater, von denen wir mehr und mehr die Rückmeldung erhalten, dass thematisch aktuelle aber auch von der Besetzung her passende, eher kleinere Stücke gesucht werden. Hier gelangen Sie zu einer kleinen Auswahl an Stücken aus unserem Programm.

Nachrichten

Grimme-Preis 2021: zwei HSV-Autoren nominiert

GRIMMELOGO.jpg

69 Produktionen und Leistungen können in diesem Jahr auf einen Grimme-Preis hoffen. Mit dem dreiteiligen Epos UNTERLEUTEN - Das zerissene Dorf von Magnus Vattrodt nach dem Roman von Juli Zeh (ZDF/Network Movie) und dem berührenden Drama NOW OR NEVER von Belo Schwarz (Zum Goldenen Lamm/SWR) sind zwei Drehbuchautoren aus dem HSV im Rennen um den 57. Grimme-Preis in der Kategorie "Fiktion" dabei. Alle Nominierungen hier. (Foto: ©Grimme-Institut)

Nachrichten

Neue Mini-Serie von Kristin Derfler und Christine Otto

Derfler-Starthomepage.jpg

Die LETTERBOX FILMPRODUKTION entwickelt gemeinsam mit den Kreatorinnen Kristin Derfler und Christine Otto eine vierteilige Miniserie zur Kuba-Krise aus ostdeutscher Sicht: COUNTDOWN KUBA – DDR TRAUMURLAUB IM ATOMAREN ALPTRAUM. Während das DDR Kreuzfahrtschiff "MS Drushba" Kurs auf Kuba nimmt, eskaliert an Bord ein Schreckensszenario, das die Welt an den Rand des Untergangs bringt. Produzenten sind Michael Lehmann und Holger Ellermann. Development-Producer ist Torsten Götz. (Foto: ©Heike Steinweg).