Neues Stück

Neu bei uns: Olga Dimitrijević

Autorenfoto Olga DimitrijevicOlga Dimitrijević ist eine (noch immer) jugoslawische Dramatikerin, Regisseurin und Dramaturgin. Wir heißen sie mit ihrem Stück MEIN DU herzlich Willkommen, das anrührend und witzig über lesbische Liebe und Trauer im Alter, über die Entwertung von Biografien, über Kapitalismus und seine Überwindung - zumindest im Kleinen - erzählt. 

Nachrichten

Grimme-Preis 2023: Doppelnominierung für Magnus Vattrodt

GRIMMELOGO.jpg

Bei der 59. Grimme-Preis Verleihung wurden gleich zwei Filme von Magnus Vattrodt nominiert: Sowohl DIE BÜRGERMEISTERIN mit Anna Schudt in der Hauptrolle als auch der schon mit zahlreichen anderen Preisen prämierte Film DIE WANNSEEKONFERENZ haben ihren verdienten Platz in der Kategorie "Fiktion" gefunden. Daumen drücken!

Alle Nominierungen hier. (Foto: ©Grimme-Institut)

Nachrichten

Serien-Launch von "ZWEI SEITEN DES ABGRUNDS"

Berlinale-Logo-neu.jpg

Auf der 73. Berlinale findet im Rahmen des Berlin Series Market ein großer Launch der Thrillerserie TWO SIDES OF THE ABYSS - ZWEI SEITEN DES ABGRUNDS von Creatorin und Autorin Kristin Derfler statt. Die Serie ist zudem als Krimiserie des Jahres beim Deutschen FernsehKrimi Festival in Wiesbaden nominiert! Mehr...

 

Nachrichten

Uraufführung in Bonn: DER HAKEN

haken.jpg

DER HAKEN von Lutz Hübner und Sarah Nemitz hatte am 20.1. am Schauspiel Bonn Premiere: "Eine Komödie mit Erfolgspotenzial", so der Bonner General-Anzeiger. Mehr zum Abend.

Neues Stück

Raphael Khouri: Erstes arabisches Trans*-Stück

Ein*e Spieler*in sitzt auf einem Berg voller Plüschtiere mit einem pinken StoffherzWir begrüßen sehr herzlich den Autor Raphael Amahl Khouri neu bei uns im Verlag. Sein semi-dokumentarisches Stück SHE HE ME in kongenialer Übersetzung von Paul Spittler lässt drei Figuren aus dem arabischen Raum zusammentreffen, die durch ihr Queer- und Trans*-Sein die binäre Geschlechterwelt radikal in Frage stellen. Zum Text. (Foto: A.C. Schiffleitner)

Uraufführung

Die fünf Leben der Irmgard Keun

Huebner_Nemitz.jpg

DIE FÜNF LEBEN DER IRMGARD KEUN, ein Auftragswerk für das Düsseldorfer Schauspielhaus von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, hatte am 14.1. Premiere. Mina Salehpour (Regie) und Andrea Wagner (Bühne) stellten den Text auf die Drehbühne im großen Haus - sehr passend für das Spiel mit Erzählebenen, Fiktion, Traum und Wahrheit. (Foto: Melanie Zanin)  Mehr zur Uraufführung und zum Text

Nachrichten

Erstsendung "Zitterinchen" von Kömmerling/Brinx

kobri_webbild.jpg

Die ARD-Märchen-Reihe "Sechs auf einen Streich" hat mit ZITTERINCHEN einen neuen Zuwachs bekommen: Das Drehbuch nach Motiven von Ludwig Bechstein schrieben Anja Kömmerling und Thomas Brinx. (Foto: Sven Heubes). Das Märchen ZITTERINCHEN ist nach dem Hund benannt, der als struppiger Protagonist die historisch-moderne Geschichte begleitet. Der Film ist am 25. Dezember 2022 in der ARD zu sehen/online first ab 19. Dezember 2022 und danach zwei Jahre lang in der ARD Mediathek verfügbar. Mehr...

Nachrichten

"TOTES HERZ" - neuer Tatort von Kristin Derfler

Kristin_Derfler.jpg

Das neue Jahr startet mit einem neuen Fall des Ermittungsteams aus Dresden: Während der Arbeit im Gewächshaus entdeckt Patrick Teichmann die Leiche seiner Schwiegermutter Heike Teichmann. Der Gärtnereihelfer Juri flieht und gerät so als Erster ins Visier der Ermittlerinnen Gorniak und Winkler. Kristin Derfler schrieb das spannende Drehbuch, das sich emotional dicht an den Figuren hält und diese in aller Tiefe ausleuchtet. Mehr...

Erstsendung: Am 08.01.2023, 20:15 Uhr, ARD

Nachrichten

Katalog Bühne 2022/23

Katalog_News.jpg

Unser "Katalog Bühne 2022/23" ist nun auch digital abrufbar - informieren Sie sich über neue Stücke und eine thematische Auswahl von "Stücken zur Zeit".

Nachrichten

Natalie Tielcke - "LOST IN NEULICH" - 2. Staffel

Tielcke-News.jpgDie fünfköpfige Familie Lüders beginnt ihr neues Leben im Dörfchen Neulich. Mutter Sandra übernimmt einen schwierigen Job: Sie soll die Einheimischen vom Bau einer Batteriezellenfabrik überzeugen. Ehemann Thomas will eine Musikschule aufmachen, Sohn Justin hat Liebeskummer und Tochter Jana möchte lieber ein Junge sein. Nur Baby Finja ist rundum zufrieden. LOST IN NEULICH - von Natalie Tielcke. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel (ARD-Audiothek) ist nun die zweite Staffel angelaufen.

Neues Stück

ICH WILL KEIN KLEID MEHR TRAGEN

iwkkmt

Theatermacher und Autor Can Fischer versammelt in seiner Collage aus frühen Texten Rosa von Praunheims Statements, Tagebuchnotizen, Dialoge, Lyrik – schwule Texte aus den frühen 60er Jahren, als der § 175 männliche Homosexualität mit Gefängnisstrafe belegte. 
Foto: Szenische Lesung an der Volksbühne Berlin, Bild von Kerstin Reichelt, Darsteller Dirk Martens und Laurenz Wiegand. Mehr zum Text