Nachrichten

Wahnfried - 3 Monate auf OperaVision

WAHNFRIED_News.jpg

Das Staatstheater Karlsruhe ist mit seiner Produktion WAHNFRIED von Hübner/Nemitz (Libretto) und Avner Dorman (Komponist) ab dem 31. Juli 2020 für 3 Monate auf der Website von OperaVison vertreten. Die Plattform bietet Live-Streams und abrufbare Archiv-Streams aus internationalen Opernhäusern an (Foto: Falk von Traubenberg)

Nachrichten

Ur- und Erstaufführungen 20/21

Ur_Erstauffuehrungen_News.jpg

Die Spielpläne der Theater für 20/21 stehen größtenteils fest - und wir alle hoffen, dass uns Corona nicht einen Strich durch die Rechnung macht. Hier gelangen Sie zur Übersicht unserer Ur- und Erstaufführungen der Spielzeit 20/21.

Nachrichten

TATORT "Gefangen" - neuer Fall für Ballauf und Schenk

TATORTgefangen.jpg

Im neuen TATORT aus Köln "Gefangen" müssen die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk den Mord an einem Chefarzt einer psychiatrischen Klinik aufklären. Dabei wird Ballauf von seinen Dämonen heimgesucht: Nachdem er im Einsatz die Kollegin Melanie Sommer erschossen hat, plagen ihn Albträume und Schuldgefühle. Manchmal glaubt er, die Tote vor sich zu sehen. Sprechen kann er darüber nicht, auch nicht mit seinem Partner Freddy Schenk....
In diesem ungewöhnlich eindringlichen TATORT verknüpft 
Christoph Wortberg geschickt den Mordfall mit dem zerbrochenen Seelenleben von Max Ballauf. Zu sehen ist der neue Kölner TATORT noch bis zum 30. November in der ARD-Mediathek. Foto: WDR/Thomas Kost

Nachrichten

Freitag im Ersten: Werkstatthelden mit Herz

Werkstatthelden_mit_Herz2.jpg

Carlo dachte bisher, er lebt ein ruhiges, überschaubares Leben. Doch irgendwie läuft seit ein paar Wochen in Carlos Leben so einiges nicht mehr richtig rund. Zu Hause stresst das Zusammenleben mit Sohn Hendrik und Frau Jutta. Seine mittlerweile etwas in die Jahre gekommene Autowerkstatt wirft auch kaum noch Aufträge ab, und selbst seine Schildkröte Adenauer macht ihm Kummer, denn sie hat das Fressen eingestellt. Und nun?

Sathyan Ramesh erzählt wie immer mit seiner ganz eigenen Handschrift die auf einem holländischen Kinofilm basierende Tragikomödie mit viel Zuneigung zu den Figuren. "Besonderen Spaß macht das klug zusammengestellte Ensemble rund um Armin Rohde." (tittelbach.tv).

Zu sehen ist der sympathische Film am 01. Mai 2020 um 20:15 Uhr in der ARD. Foto: ARD/Christoph Assmann

Nachrichten

In eigener Sache

Termine-News.jpg

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie möchten wir Sie bitten, den Kontakt zu uns über die Ihnen bekannten Mailadressen zu suchen, da der Verlag derzeit - obwohl wochentäglich besetzt - verstärkt via Home Office arbeitet. Vielen Dank.