Nachrichten

BERLINALE 2018

704.jpg

Die 68. Berlinale hat begonnen. Auf dem Filmfest werden fast 400 Filme in verschiedenen Sparten und Genres gezeigt und die Berlinale gilt auch als bedeutender Branchentreff. Zahlreiche Autorinnen und Autoren aus dem Hartmann und Stauffacher Verlag sind auf der Berlinale 2018 zugegen - wir möchten Ihnen einige aktuelle Projekte vorstellen, über die es sich lohnt auf dem einen oder anderen Empfang mit unserern Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen. Mehr...

 

Nachrichten

McDonagh: Neuer Film in den Kinos - neues Stück im Herbst 2018

Mc-Donagh-News.jpg

Martin McDonaghs neuer Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" - ausgzeichnet mit dem Golden Globe 2018 für den besten Film, fünf Auszeichnungen beim britischen Filmpreis BAFTA und in mehreren Kategorien für den Oscar 2018 nominiert - ist am 25.1.18 in den deutschen Kinos angelaufen. Die Besprechungen in den Feuilletons lesen sich geradezu hymnisch - wie hier in der SZ und der FAZ. Der Hartmann & Stauffacher Verlag hält die deutschsprachigen Aufführungsrechte an Martin McDonaghs Theaterstücken. Zuletzt für die Bühne erschienen ist seine schwarzhumorige Komödie HANGMEN, die derzeit auch in New York läuft und eine schöne Besprechung in der New York Times bekommen hat. Im Oktober 2018 wird zudem sein gerade entstehendes Stück A VERY VERY VERY DARK MATTER am Bridge Theater in London uraufgeführt.


 

Nachrichten

Wahnfried - Finalist bei den Opera Awards 2018

WAHNFRIED_News.jpg

Das Staatstheater Karlsruhe ist mit seiner Produktion WAHNFRIED von Hübner/Nemitz (Libretto) und Avner Dorman (Komponist) unter den Finalisten des International Opera Awards 2018 für die beste Uraufführung - die Verleihung gilt in der Branche als der wichtigste weltweite Musiktheaterpreis. Die International Opera Awards wurden 2012 von Harry Hyman zur Förderung der Kunstform Oper und zur Würdigung exzellenter Leistungen ins Leben gerufen. Der Preis wird in Kooperation mit dem Opera Magazine von einer hochkarätig besetzen Fachjury in 20 Kategorien für künstlerische Leistungen des vergangenen Jahres vergeben. Die Verleihung findet am 9. April im London Coliseum statt. (Foto: Falk von Traubenberg)

Nachrichten

ER IST WIEDER DA! Tom Beck als EINSTEIN

Einstein_Staffel_2a.jpg

Die SAT.1-Erfolgsserie "EINSTEIN" geht in die zweite Runde. Bis zu 12,4 Prozent Marktanteil erreichte die erste Staffel der SAT.1-Crime-Serie bei den 14- bis 49-Jährigen. In Staffel zwei gibt der smarte Frauenschwarm auch seine emotionale Seite zu erkennen, bewahrt dabei aber stets seinen schwarzen Humor - ganz zur Freude von Hauptdarsteller Tom Beck: "Ich lache mich schon beim Lesen der Szenen schlapp und kann's dann kaum erwarten, das zu spielen." Besser kann man es nicht sagen: Die Drehbücher zu den neuen Folgen schrieben Matthias Dinter und Martin Ritzenhoff; Benjamin Karalic und Xaõ Seffcheque konnten für jeweils eine Folge als Co-Autoren gewonnen werden. Doppelfolgen immer Dienstags, ab 13.02.2018, 20.15 Uhr (Foto: SAT.1/Martin Rottenkolber, Wolfgang Ennenbach)

Nachrichten

Ur- und Erstaufführungen 2017/18

Termine-News.jpg

Die Spielzeit 2017/18 geht los - mit zahlreichen Ur- und Erstaufführungen und weit über 100 Premieren von Autoren des Hartmann & Stauffacher Verlages. Informieren Sie sich hier.

Nachrichten

Neuheiten Bühne: aktuelle Stücke

Termine_Bild.jpg

Sie sind auf der Suche nach den aktuellen Stücken unserer Bühnen-Autorinnen und -Autoren? - hier gelangen Sie zu unserem Menüpunkt Neue Stücke!

Nachrichten

Südstadt - ZDF Fernsehfilm der Woche von Magnus Vattrodt

66157-1-23.jpg

Ein Haus, drei Wohnungen sowie drei befreundete Paare, die ihre Beziehungen und Lebenskonzepte auf den Prüfstand stellen müssen: Das Grimme-Preis-gekrönte Duo aus Autor Magnus Vattrodt und Regisseur Matti Geschonneck entwirft ein bewegendes, komplexes Beziehungsdrama, das vor allem durch die geschliffenen Dialoge und von seinem meisterlichen Ensemble rund um Anke Engelke, Matthias Matschke und Andrea Sawatzki lebt. (Foto: ZDF/Martin Valentin Menke) "Ein stiller, kluger, nachdenklicher Film, der einen nüchternen Blick auf moderne Beziehungsformen und ihre Bruchstellen wirft." Zu sehen ist der Fernsehfilm der Woche am Montag, den 26. Februar 2018 um 20:15 Uhr im ZDF.