Nachrichten

Frank Günther mit 73 Jahren verstorben

Stuecke-zur-Zeit.jpg Am 15. Oktober 2020 ist der renommierte und vielfach ausgezeichnete Shakespeare-Übersetzer Frank Günther im Alter von 73 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in Ulm gestorben. Mit Frank Günther verlieren wir nicht nur einen genialen Übersetzer und überaus klugen Kopf, sondern auch einen ganz besonderen Menschen und Freund des Verlages. Wir drücken ganz besonders der Familie gegenüber unser tief empfundenes Beileid aus.  Lesen Sie hier mehr.

Nachrichten

In eigener Sache

Termine-News.jpg

Aufgrund von Bauarbeiten in der Zeit vom 19. bis 23. Oktober möchten wir Sie bitten, uns während dieses Zeitraums über die bekannten E-Mail-Adressen zu kontaktieren - im Falle einer dringenden Rückrufbitte senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihrer Nummer an info@hsverlag.com. Vielen Dank.

Nachrichten

Neue Mini-Serie von Kristin Derfler und Christine Otto

Derfler-Starthomepage.jpg

Die LETTERBOX FILMPRODUKTION entwickelt gemeinsam mit den Kreatorinnen Kristin Derfler und Christine Otto eine vierteilige Miniserie zur Kuba-Krise aus ostdeutscher Sicht: DIE MS VÖLKERFREUNDSCHAFT – TRAUMURLAUB IM ATOMAREN ALPTRAUM. Während die „MS Völkerfreundschaft“ Kurs auf Kuba nimmt, eskaliert an Bord ein Schreckensszenario, das die Welt an den Rand des Untergangs bringt...
Produzenten sind Michael Lehmann und Holger Ellermann. Development-Producer ist Torsten Götz. Mehr.

Nachrichten

CRESCENDO auf der Liste der deutschen Oscar-Vorauswahl

Crescendo.jpg

In CRESCENDO - #Makemusicnotwar leitet Peter Simonischek ein israelisch-palästinensisches Jugendorchester. Hat Musik die Kraft, Ignoranz, Hass und Vorurteile zwischen jungen Menschen verschiedenster Religionen und Nationalitäten zu überbrücken?

Der Arthouse-Film wurde weltweit auf über 80 Festivals gezeigt und ist mittlerweile auch in Taiwan zu sehen (Foto: © CCC FilmKunst). CRESCENDO ist nun auch auf der Liste der deutschen Vorschläge für die Oscar-Nominierung 2021. Das Drehbuch schrieben Johannes Rotter und Dror Zahavi, der auch die Regie übernommen hat.

Eine Fachjury wird am 28. Oktober in München bekannt geben, welcher Film der deutsche Oscar-Kandidat wird. Drücken wir die Daumen! Mehr.

 

Nachrichten

TATORT "DER WELTEN LOHN" aus Stuttgart

1TATORT_Welten_Lohn.jpg

Als die Personalchefin eines Stuttgarter Unternehmens tot im Wald gefunden wird, beginnen die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ihre Ermittlungen in der Firma. Dabei verschweigt Vorstandschef Joachim Bässler seinen Konflikt mit dem ehemaligen Mitarbeiter Oliver Manlik. Drehbuchautor Boris Dennulat und Regisseur Gerd Schneider verwickeln die Stuttgarter Kommissare in einen immer weiter eskalierenden Fight zwischen einem Firmenchef, dessen Wertesystem sich ganz am geschäftlichen Erfolg ausgerichtet hat, und einem ehemaligen Mitarbeiter, der nicht damit rechnete, dass sich dieses Wertesystem gegen ihn richten würde. (Foto: SWR|Benoît Linder)

Sendetermin: So., 01.11.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

Nachrichten

Stücke zur Zeit - Corona und Theater

Stuecke-zur-Zeit.jpg Corona hat unsere Gesellschaft weiterhin fest im Griff - doch wir adaptieren uns an die neuen Gegebenheiten und so auch die Theater, von denen wir mehr und mehr die Rückmeldung erhalten, dass thematisch aktuelle aber auch von der Besetzung her passende, eher kleinere Stücke gesucht werden. Hier gelangen Sie zu einer kleinen Auswahl an Stücken aus unserem Programm.