Vita

Lars Werner (Photo: Nicolas Lehni) wurde 1988 in Dresden geboren. Er studierte von 2010 bis 2016 Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und von 2012 - 2013 Sculpture am Camberwell College in London. In Leipzig betrieb er zudem mit Freunden die Kunsträume Goldener Buergersteig und nullunendlich und war Teil des Künstlerkollektivs Many People.
Das Studium der Medienkunst schloss er 2016 bei Clemens v. Wedemeyer in der class for expanded cinema mit der Inszenierung der Lecture-Performance Clone Artists am Schauspiel Leipzig ab. Von 2014 - 2018 studierte Lars Werner "Szenisches Schreiben" an der Universität der Künste, Berlin.
Seit 2015 organisiert er zusammen mit Eva Hüster die Szenische Lesereihe Glanzoderharnisch, die unter anderem bei der P14-Volksbühne läuft. Von 2016 - 2017 war Lars Werner, zusammen mit Philipp Gärtner, Stipendiat der Contemporary Arts Alliance Berlin.
Lars Werners Stücke liefen, meist in Werkstattinszenierungen, bisher an folgenden Häusern: Box - Deutsches Theater Berlin, P14-Volksbühne, Ballhaus Ost, Hans-Otto-Theater Potsdam.
Eigene Regie-Erfahrung konnte er zusammen mit Philipp Gärtner bei der Inszenierung von Gärtners "Der Tod und das Internet" am LAB Frankfurt sammeln. Das Stück lief danach auch am BAT-Studiotheater, sowie in der Box des Deutschen Theaters Berlin.
Im Oktober 2017 eröffnete Lars Werner unter dem Dach der Kulturstätte Zukunft am Ostkreuz das Berliner Ringtheater. Einen Monat nach der Eröffnung übertrug Werner die Leitung an das Ring-Kollektiv, das aus jungen Theatermacher*innen und ihm selbst besteht. Das Theater widmet sich verstärkt neuer Dramatik, sowie neuen performativen Formen und hat den Anspruch einen Raum für queere, intersektionale und antirassistische Diskurse zu schaffen.

Für sein Stück "Weißer Raum" erhielt Lars Werner 2018 den Kleist-Förderpreis. Das Stück wird zu den Ruhrfestspielen in Recklinghausen uraufgeführt.

Lars Werner lebt und arbeitet in Berlin.

Nachrichten

Lars Werner - UA von WEISSER RAUM bei den Ruhrfestspielen

Lars Werner - Uraufführung von WEISSER RAUM bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen

Mehr

Lars Werner - Auftakt Festival Köln

Lars Werner - Auftakt Festival, Köln

Mehr

Lars Werner - neuer Autor beim HSV

Lars Werner - neuer Autor des Hartmann & Stauffacher Verlags

Mehr