Vita

  • Geboren 1946 in Buchloe
  • Studium Generale in Würzburg
  • Leiterin der Studiobühne an der Universität und Regiearbeit
  • 1969 bis 1972 Studium der Kritischen Theorie an der Universität Frankfurt
  • Staatsexamen in Germanistik, Philosophie und Geschichte
  • 1979 Promotion
  • Seit 1980 freie Schriftstellerin
  • Lebt in Frankfurt am Main

 

STÜCKE

HÖRSPIELE

THEATER

DOKTOR ALZHEIMER BITTET ZU TISCH
Schauspiel
2D - 2H
Noch frei zur UA

DIE FERNSEHPHILOSOPHIN
Schauspiel
1D - 1H
Noch frei zur UA

ACHT WELTMEISTER
UA: 1990, Staatstheater Darmstadt

EIGHT WORLD CHAMPIONS
UA: 1991, Women in Theatre Festival, New York City

ZORN
Nach dem Buch "Mars" von Fritz Zorn
UA: 1991, Schauspielhaus Zürich

AUS DEUTSCHEM DUNKEL
UA: 1992, Bremer Theater

DER KONGRESS
UA: 1993, Stadttheater Osnabrück

DER LEIBWÄCHTER
UA: 1995, Theater Dortmund

BÜCHER

FRESKO OHNE BLAU
Roman
Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra/Österreich, 2016

AUGEN AUF AUGEN ZU
Gedichte 2014–2015
Rimbaud-Verlag, Aachen, 2016

«Die Gedichte von Ria Endres sind traditionsbewußt und zwar auf eine besondere Weise: [sie] enthalten Botschaften, die nur von ihr entziffert werden können.»  Lorenz Jäger, FAZ

DOKTOR ALZHEIMER BITTET ZU TISCH
Fünf Stücke
Zeichnungen von Ingrid Hartlieb
Rimbaud-Verlag, Aachen, 2015

FROHER WAHNSINN
Gedichte
Rimbaud Verlag, Aachen, 2014

 

LIESL KARLSTADT UND IHRE VERWANDLUNGSKUNST
Essay
edition stadthaus, Ulm, 2010

 

JACOPO TINTORETTO UND VENEDIG
Essay zur Kunst
Rimbaud Verlag, Aachen, 2010

 3d_dameeinhorn.jpg

DIE DAME MIT DEM EINHORN
Essay zur Kunst
Rimbaud Verlag, Aachen, 2008


beckett_buch.jpg
SAMUEL BECKETT UND SEINE LANDSCHAFTEN
Essays
Rimbaud Verlag, Aachen, 2006

INSZENIERUNG. MENSCHENBILD. ROT
Das Körpertheater des Malers Frank Grüttner
Roland Jassmann Verlag, Frankfurt a. M., 1999

FROHER WAHNSINN
Gedichte
Baldreit-Edition, Baden-Baden, 1997

ABSCHIED VOM GEDICHT?
Zur Lyrik Ingeborg Bachmanns
Rimbaud Verlag, Aachen, 1996

DER SEHLEHRER
Erzählung
Frankfurt a. M. 1995

WERDE, WAS DU BIST
Literarische Frauenporträts
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M., 1992

DER ZWISCHENMENSCH
Roman
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M., 1991

AM ANFANG WAR DIE STIMME
Zu Samuel Becketts Werk
Rowohlt Verlag, Reinbek, 1986
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M., 1991

MILENA ANTWORTET
Ein Brief
Rowohlt Verlag, Reinbek, 1982
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M., 1996

AM ENDE ANGEKOMMEN
Dargestellt am wahnhaften Dunkel des Männerporträts des Thomas Bernhard
S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M., 1980

DARÜBER HINAUS

DIE FERNSEHPHILOSOPHIN
Fernsehfilm