Vita

Geboren am 2. 10. 1937 in Ebingen/Württemberg (heute Albstadt)

1947 - 1956 Besuch der Oberrealschule (heute naturwissenschaftliches Gymnasium) in Ebingen, Abitur 1956, ausgezeichnet mit dem Scheffel-Preis für hervorragende Leistungen in Deutsch;

1956 - 1957 Besuch des Leibniz-Kollegs Tübingen: studium generale und Immatrikulation an der Universität Tübingen für die Fächer Germanistik, Neuere Geschichte, Soziologie;

SS 1958 Immatrikulation an der Universität Köln; WS 1958/59 an der Universität München, zusätzliches Fach: Anglistik;

1960 - 1961 Aufenthalt in den U. S. A., Studium am LaGrange College, La Grange, Ga. und Abschluss mit dem Bachelor's Degree;

1961 - 1967 Immatrikulation an der Universität Freiburg, Abschluss mit dem Magister Artium; Thema der Magisterarbeit: „Die Verschwörung des Fiesko zu Genua" von Friedrich Schiller. Eine Interpretation

1967 - 1975 Lektor und Dramaturg bei S. Fischer Verlag in Frankfurt/M;

1975 - 1998 Chefdramaturg der Bühnen der Stadt Bielefeld, Initiator des „Bielefelder Opernwunders";

1985 Figurentheater Preis, Bochum für „Der Rattenfänger von Hameln"

seit 1998 freischaffend als Autor.

Essays

Märchenhaftes & Co.

Märchen gibt es unzählige - und Dramatisierungen gibt es noch viel mehr. Wenn alljährlich die Spielpläne mit weihnachtlichem Stückwerk geschmückt werden, gilt es immer wieder aufs Neue, ...

Mehr