Inhalt

Ein Mann, das Opfer eines heimtückischen Mordanschlags, erzählt, wie der Freund ihn umbringen wollte. Er schließt mit der Feststellung, dass die Freundschaft trotzdem bestünde. Der Angeklagte wird freigesprochen.

Autor

Charles Cros

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)