Inhalt

Edith kettet ein dunkles Geheimnis an ihren Bruder Klaus. Sie liest die Bibel. Er investiert an der Börse. Am Todestag ihres Liebsten will sie dessen Grab besuchen. Klaus verhindert dies. Er bringt sie zur Räson, genauso wie er sie am Tag zuvor schon mit einem Nussknacker zur Räson gebracht hat. Dann will er mit ihr zur literarischen Soiree, denn Klaus liebt die Kunst. An der U-Bahn-Station kommt Stein. Edith verliert Blut und Klaus holt den Notarzt, was Stein ausnutzt, um Ediths zarten Fuß zu küssen. Am nächsten Tag verabredet sich Edith mit Stein. Sie beginnen sich zu lieben. Doch Stein bricht Edith das Herz, denn mit einer mit einem solch dunklen Geheimnis will er nichts zu tun haben. Dieses Stück handelt von der Wirtschaftlichkeit menschlicher Beziehungen, aber auch von den Geistern der Vergangenheit und beschreibt mit schwarzem Humor eine Reise in die tieferen Schichten der menschlichen Existenz.

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Lukas Bärfuss

Lukas Bärfuss wurde 1971 in Thun geboren. Nach der Matura absolvierte er eine Ausbildung zum Buchhändler. Seit 1997 lebt und arbeitet er als freier Schriftsteller in Zürich. Er schreibt Prosatexte, ...