Inhalt

Nach dem außerordentlichen Erfolg von DECK AFFÄREN und EIN TRAUM VON HOCHZEIT liegt nun endlich ein neuer Robin Hawdon in der kongenial-komischen Übersetzung von Horst Johanning vor.
WIE IM KINO ist eine atemlose, wahnwitzige Farce, in der ein veritabler Käfig-Fahrstuhl sein Unwesen mit Stars und Sternchen, Paaren und Pärchen treibt.
Wir befinden uns irgendwo da, wo es in Südfrankreich am schönsten ist - in einer kleinen Auberge, die als Zufluchtsort für gestresste Superstars gerade das Richtige ist - oder zu sein scheint.
Denn bald entpuppt sich das vermeintliche Eldorado für Öffentlichkeits-Müde als katastrophenschwangere Absteige: Die sich treffen wollen, rennen beharrlich aneinander vorbei, während sich jene, die einander tunlichst meiden möchten, prompt in die Arme laufen. Und die Tücke der Technik will's, dass dieses Bäumchen-Wechsel-Dich aberwitzige Formen annimmt, bis sich am Schluss doch die gefunden haben, die nun einmal zusammengehören.
Ein neuer temporeicher Knaller von Robin Hawdon!

Autor

Robin Hawdon

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)