Inhalt

Die Geisterbahn, die Lauras Eltern betreiben, wird weder von großen noch von kleinen Gästen gern besucht. Liegt es an der veralteten Technik? Vielleicht. Auf alle Fälle nehmen die Eltern einen großen Kredit bei der Bank auf und kaufen Kieselstein, den modernsten Computer, den es gibt.
Durch detaillierte Berechnungen und den Einsatz komplizierter Technik und raffinierter Geisterbahn-Figuren schafft Kieselstein das Unglaubliche: alles läuft in kurzer Zeit wie geschmiert, der Umsatz steigt gewaltig, täglich kommen mehr Besucher. Aber zu welchem Preis? Menschlichkeit und Charme sind beinahe völlig verschwunden. Außerdem wird Kieselstein immer trauriger: plötzlich spürt er eine starke Sehnsucht nach Liebe, Gefühlen und innerer Freiheit. Laura, die Kieselstein die ganze Zeit wegen seiner Schlauheit bewundert hat, erkennt durch ihn, worauf es im Leben wirklich ankommt. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…

„Laura und Kieselstein“ ist ein Musical für die ganze Familie. Es erzählt eine Geschichte über die ewige Suche nach Liebe, in der auch Humor und Spaß nicht zu kurz kommen.

Autoren und
Komponisten

Musik:

Buch, Liedtexte:
Peter Zentner

Buch, Liedtexte:
Moses Wolff