Inhalt

Eva Gerberding und Daniel Karasek haben in ihrer Neuübersetzung des Klassikers einen schnörkellosen Theatertext geschaffen, der sich nie anmaßt, Tschechow platt ins Heute überführen und modernisieren zu müssen. Die Klarheit und Deutlichkeit der Sprache lassen die Wünsche, Träume und Emotionen der Figuren für heutige Zuschauer erfahrbar werden, dabei werden Tiefe und Vielschichtigkeit von Tschechow nicht aufgegeben, im Gegenteil – gerade die feinen Charakterisierungen und der Humor werden präzise herausgearbeitet. Dadurch bietet diese Textfassung eine ideale Grundlage für Inszenierung und Schauspieler, ihren jeweils eigenen, kraftvollen Zugang zum Stück zu finden.

Autor

Anton Tschechow

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)