Inhalt

Am Ende platzt der Traum von Erfolg und Reichtum – Tina White will mit Mitte dreißig nicht mehr nur träumen. Sie will Sicherheit und ein ganz normales Leben mit ihrem neuem Freund, dem Klempner.

Wie er aussah, der Traum?
Sieben Jahre zuvor: Auf einem Song-Wettbewerb treffen Tina und der etwas ältere Vince Steel aufeinander. Sie, die unauffällige Ruhige, hat leider nur den zweiten Platz gemacht, er ist der professionelle Moderator, der die Show mit ein, zwei Liedchen auflockert. Vince engagiert Tina, und schon bald hat die Cover-Band Satin `n Steel Erfolg: Ein Auftritt jagt den anderen – aber eben nur in den Kleinstädten. Den großen Sprung schaffen sie nicht. Und schließlich endet der erfolgreiche Anfang auf den billigen Nordseedampfern.
Trotz Misserfolg und geplatzten Träumen kommen sich die Beiden näher, Tina verliebt sich in Vince und Vince verliebt sich irgendwie auch in Tina... aber hat immer noch seinen Freund im Hintergrund. Und auch, wenn er Tina vormacht, seine ehemalige Beziehung sei endgültig vorbei, so ist sie es offensichtlich ganz und gar nicht.
Doch dann kommt ihre große Chance: Sie singen vor einem der großen Agenten in London. Vince und Tina leben auf. Die alten Gewohnheiten und das trübe Durchschnittsleben scheinen vergessen zu sein. Die Beiden machen Pläne für ein gemeinsames Leben. Aber der Agent will Satin ´n Steel nicht. Er will nur Tina.

Tina versucht, sich als Sängerin zu behaupten, und eigentlich läuft es auch ganz gut. Aber es ist nicht mehr das, was sie vom Leben will. Tina wacht auf – und trennt sich von ihrem alten Leben: von Vince, von Satin ´n Steel, vom Singen – und von einem Traum, der gar nicht der ihre war.

Satin ´n Steel ist ein stilles Stück, das von seinen knappen Dialogen, aber auch von dem Vielen, das unausgesprochen bleibt, lebt. Die zwei Rollen sind starke Charaktere, die den Schauspielern viele Möglichkeiten der Interpretation offen lassen.

Die einzelnen Songs, deren Titel variabel sind, können sowohl live als auch von Band kommen.

Autor

Amanda Whittington

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)