Vita

Isabel Kleefeld studierte zunächst Publizistik, Theaterwissenschaft und Politik
an der FU Berlin, bevor sie ihr Studium an der UdK Berlin als Kommunikations- und Werbewirtin abschloss. Seit 1992 arbeitete sie als 1.Regieassistentin bei einer Vielzahl von Fernseh- und Kinoproduktionen.
Seit 2001 führt Isabel Kleefeld Regie und ist auch als Autorin tätig.

 

DREHBÜCHER (verfilmt, Auswahl)

WAS ICH VON DIR WEISS
Fernsehfilm
Drehbuch und Regie
Zeitsprung/ZDF 2016

UNTER VERDACHT
(mit Oliver Pautsch )
Folge: "Grauzone"
Reihe, Eikon Film/ZDF 2014
Nominierung für Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen, Hamburger Filmfest 2014

RUHM
Buch und Regie
nach dem Bestseller von Daniel Kehlmann
Little Shark Entertainment in Koproduktion mit Terz Filmproduktion, Dor Film Produktionsgesellschaft und Hugofilm Productions/WDR, Arte, ORF, SRF, Degeto
2009/2010

UNTER VERDACHT
(mit Oliver Pautsch)
Folge: "Die falsche Frau"
Reihe, Pro Film/ZDF 2007

MORD AUF REZEPT
Spielfilm mit Uli Brée
ORF/SAT1 2006/2007

ARNIES WELT
Spielfilm
WDR 2006

DAS GESPENST VON CANTERVILLE
Spielfilm mit Tom Fährmann
SAT1 2005

DRECHSLERS ZWEITE CHANCE
Rewrite
WDR 2003

REGIE (Auswahl)

AUFBRUCH IN DIE FREIHEIT
Fernsehfilm
Regie
Relevant-Film/ZDF 2017

WAS ICH VON DIR WEISS
Fernsehfilm
Drehbuch und Regie
Zeitsprung/ZDF 2016

ZWEIBETTZIMMER
Fernsehfilm
Wiedemann & Berg/ZDF 2016

CHUZPE
Fernsehfilm
Tivoli Film/ARD/degeto 2015

BESSER ALS DU
Fernsehfilm
Filmpool Fiction/ARD/degeto 2015

SEIN GUTES RECHT
Fernsehfilm
Zeitsprung Pictures/ZDF/arte 2014

WEITER ALS DER OZEAN
Fernsehfilm
Shark TV/ARD/WDR 2013

IM NETZ
Spielfilm
ARD 2013

DIE WINDSCHEIDTS
Spielfilm
ZDF 2012

RUHM
Kinofilm
Little Shark, Terzfilm, Hugolfilms 2012

BLOND BRINGT NIX
Spielfilm
ARD 2011

MAMA KOMMT!
Spielfilm
ZDF 2010

SCHLAFLOS
Spielfilm
ARD 2009

UNTER VERDACHT - "Die falsche Frau"
Reihe
ARTE 2008/ ZDF 2009

DIE SCHLIMMSTE WOCHE MEINES LEBENS
7teilige Miniserie
SAT1 2007

MORD AUF REZEPT
Spielfilm
ORF 2006/SAT1 2007

UNTER VERDACHT - "Ein neues Leben"
Reihe
ZDF 2006

ARNIES WELT
Spielfilm
ARD 2006

DAS GESPENST VON CANTERVILLE
Spielfilm
SAT1 2005

KÖNIGSKINDER
Spielfilm
ARTE 2003/ZDF 2004

SCHLUSS MIT LUSTIG!
Spielfilm
PRO7 2001

PREISE UND NOMINIERUNGEN

Nominierung Grimme-Preis 2015 für Regie
Nominierung Metropolis Regiepreis 2014
für WEITER ALS DER OZEAN (ARD/WDR)

Sonderpreis für beste Regie des Deutschen Fernsehkrimi-Preises 2013
für IM NETZ (WDR)

Grimme Preis 2007
für Buch und Regie ARNIES WELT

Bayerischer Fernsehpreis 2005
für Regie DAS GESPENST VON CANTERVILLE