Inhalt

Peter Quilters furioses Stück END OF THE RAINBOW kreist um die turbulenten letzten Monate im Leben der Judy Garland, wobei ihr sechswöchiger Aufenthalt in London im Jahre 1968 im Zentrum des Geschehens steht. Judy gastiert für eine Serie von Comeback-Shows im „Talk of the Town“. Flankiert von ihrem Manager und neuen, mittlerweile fünften Verlobten Mickey sowie ihrem Pianisten und engsten Vertrauten Anthony, möchte sie es noch einmal wissen. Noch ganz die alte Diva ist sie getrieben von dem Wunsch, das Image der allseits verehrten und geliebten, schillernden Entertainerin mit neuem Leben zu füllen. Die Gruppe wohnt im Londoner Ritz, von wo aus Judy der Öffentlichkeit schon bald intime Einblicke in ihr Privatleben, die üblichen kleinen Eskapaden liefert und skandalträchtige Interviews gibt – eine schillernde Figur, die weiß, was sie will, und vor allem: wie man es bekommt. Nur eins ist tabu: Alkohol und Tabletten. Darauf achtet ihr fünfzehn Jahre jüngerer Verlobter Mickey. Judy kann toben und schreien wie sie will, Mickey bleibt hart, sperrt sämtliche Rauschmittel in ihrer Nähe weg und überwacht sie so gut er kann. Was zunächst wie ein Akt der Liebe erscheint, entpuppt sich jedoch schon bald als profanes Eigeninteresse. Das Unternehmen Garland, an dem auch Mickeys Existenz hängt, ist pleite und seine Sorgen vor einem Rückfall seiner Verlobten in Alkohol und Absturz speist sich allein aus der Befürchtung, sie könne ihre Shows und damit sein ganz persönliches Bereicherungsvorhaben ruinieren. Als es Judy dennoch gelingt, sich nach einem grandiosen Showabend abzusetzen und zu betrinken, ist es ausgerechnet der zuvor so besorgte Mickey, der ihr kurzerhand aufputschende Tabletten aushändigt, damit sie den bevorstehenden Auftritt meistert – eine Praxis, die sich schnell zum routinemäßigen Teufelskreis ausweitet. Und so nimmt END OF THE RAINBOW seinen tragischen Verlauf: Judy ist schon bald nervlich und körperlich am Ende. Doch ihr Bitten und Flehen um einen Abbruch aller Shows, ihr Wunsch nach komplettem Rückzug und Regeneration – einem stillen Leben an der Seite ihres Verlobten – lassen den Profiteur Mickey völlig kalt. Anthony, wahrhaft besorgt um seine Freundin, durchschaut das falsche Spiel von Judys Verlobtem, der sich nahtlos in die Reihe der großen Enttäuschungen einreiht, die Judy während ihrer verzweifelten Suche nach rückhaltloser Liebe und Anerkennung so zahlreich erleben musste. Anthony stellt Mickey schließlich zur Rede, der ihn rüde abweist, woraufhin Anthony alles auf eine Karte setzt. Obwohl er eigentlich homosexuell ist, bietet er Judy an, ihn zu heiraten, um mit ihm zusammen das erhoffte ruhige Leben führen, ihre letzte (Überlebens)Chance ergreifen zu können. Doch Judy jagt Anthony zum Teufel. Sie entscheidet sich für Mickey und die beiden heiraten – wenige Monate später stirbt Judy Garland an einer Überdosis Schlaftabletten.
In END OF THE RAINBOW kombiniert Peter Quilter die komischen, tragischen und anrührenden Seiten von Garlands Privatleben mit ihren weltberühmten Songs auf brillante Art und Weise zu einem großartigen musikalisch-dramatischen und packenden Theaterabend.

Pressestimmen:

»If ever an extraordinary talent deserved (and has been given) a vehicle for her unique abilities and qualities, End Of The Rainbow is undeniably it.«(The Sunday Telegraph)

»You know you’ve seen something special when, as the audience gets to its feet for the ovation, the only other sound is sobbing and sniffing … This is a fantastically entertaining two hours. Talent, humour and, of course, tragedy are all here …« (The Scotsman)

»Jaw-droppingly good« (Sunday Times)

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Peter Quilter

Peter Quilter, West End und Broadway playwright, ist einer der am meisten produzierten Dramatiker des leichten Genres in der Welt. Seine Stücke wurden bisher in über 40 Ländern produziert und in 27 Sprachen ...

Nachrichten

Peter Quilter: Vorlage für Hollywood-Film JUDY

Peter Quilter - Vorlage für Hollywood-Film JUDY

Mehr