Inhalt

Vater, Mutter, Tochter und Dienstmädchen Renzi leiden unter dem Verlust von Beziehungen und Gefühlen, der in grotesker Weise dargestellt ist. Der Vater schlägt die Mutter und vergreift sich an der Tochter, die Mutter schlägt die Tochter, die Tochter köpft im Garten die Rosen. Und am Ende zieht der Vater in den Krieg, weil er nur noch dort ein »richtiger« Mann sein kann.

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Thomas Jonigk

Thomas Jonigk (Foto: T+T Fotografie) wurde 1966 in Eckernförde geboren. Er studierte Mediävistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Theaterwissenschaft an der Freien ...