Inhalt

Leonie ist schwanger - im achten Monat. Anscheinend ist es aber schon jetzt soweit. Toudoux und sie sind jung verheiratet - seit acht Monaten. Leonie, die Tochter eines Grafen de Champrinet, schikaniert ihren Gatten mit ihren Schmerzen, die schlimmer seien, als die einer anderen Frau je waren.
Um ihrer Tochter zur Seite zu stehen, kommt Madame de Champrinet. Toudoux ist nun nicht mehr nur der Diener der Schwangeren, sondern auch noch der Prügelknabe seiner Schwiegermutter. Als nächstes trifft die Hebamme ein, die ihn zum Lakaien degradiert, der ihr die Reste des Mittagessens und Champagner serviert.
Der Vater der Schwangeren, der als letzter eintrifft, macht ihm bittere Vorwürfe, wie er denn seine Tochter in diese Lage hat bringen können. Der arme Toudoux ist schon völlig entnervt, als die Hebamme meldet: es war eine Scheinschwangerschaft! Nun muss er sich auch noch anhören, dass er nicht einmal das eine zuwege bringt.

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Georges Feydeau

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)