Inhalt

Rondo lapidar nennt Jutta Heinrich ihren Monolog einer Frau, der dem 'Quartett' den Titel gegeben hat. In endlosen Wiederholungen kreist er um den Ort ihres größten Schreckens: ihren Körper.
Das Karussell rotiert in atemberaubendem Tempo. Das Abspringen scheint unmöglich. VERMÄCHTNIS DES KÖRPERS ist ein Text über eine Krankheit, von der moderne Prinzessinnen befallen sind und der sie heimlich frönen: Bulimie.

Autor

Jutta Heinrich

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)