Inhalt

Brunos Vater, ein angesehener Zürcher Tierpräparator, ist überraschend verstorben. Hals über Kopf hat der Sohn das Traditionsunternehmen übernommen und geschworen, alle Geschäfte im Sinne seines Vaters weiterzuführen. Nun steht er mit zittrigen Händen im Wohnzimmer der Frau Knödel und ihrer erwachsenen Tochter Alma, die eine auffällig hohe Sterberate bei ihren Haustieren zu verzeichnen haben.

Mit dem neuen Präparator tritt eine Veränderung ins Leben der Knödels, die bis anhin jedes verstorbene Haustier traditionsgemäss von Brunos Vater haben präparieren lassen. Mutter und Tochter wittern durch die Anwesenheit des Frischlings Bruno eine Chance, aus ihrer festgefahrenen Routine auszubrechen und ihre geheimsten Wünsche auszuleben. Ein riskantes Spiel beginnt und die Tradition wird dazu benutzt, um mit der Tradition zu brechen. Bruno lässt sich bereitwillig darauf ein, denn er ahnt ein Geheimnis, das er unbedingt aufdecken will. Zum frischen Lüftchen der Veränderung gesellt sich jedoch mehr und mehr ein töteliger Beigeschmack…

Autor

Lukas Linder

Geboren 1984 in Uhwiesen in der Schweiz
Seit 2004 Studium der Germanistik und der Philosophie an der Universität ...

Nachrichten

Lukas Linder - DER PRÄPARATOR in Zürich

Lukas Linder: UA von DER PRÄPARATOR am Theater Winkelwiese in Zürich - NZZ

Mehr