Inhalt

Eine Gruppe politisch engagierter Studenten und ein Professor treffen sich in einer Tessiner Villa, um ein sozialistisches Manifest auszuarbeiten. Dabei werden sie mit einem Arbeiter konfrontiert, dessen konservative Haltung dazu führt, dass sie ihm eine Art ideologischen Prozess machen.

Autor

Frank Geerk

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)