Inhalt

Vorlage für das Stück ist eines der zwielichtigsten, imponierendsten Scheusale der Weltgeschichte. Gilles de Rais lebte im 15. Jahrhundert. Er missbrauchte und tötete über 140 Kinder, wurde aber nach seinem Todesurteil zum Idol. Ihm gegenüber steht der Souverän Karl VII, der Gilles aus politischen Gründen hinrichten lässt. Die Figuren, gespielt vom gleichen Schauspieler, repräsentieren die zwei Gesichter der Macht, deren Methoden hier decouvriert werden.

Autor

Massimo Dursi

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)

Koautor

Heinz Riedt

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)