Inhalt

Anton Schmitz, verheiratet mit Roswitha, nebst Tochter Steffi, hat beschlossen, einen Nebenjob als Privatdetektiv aufzunehmen. Sein bester Freund, der erfolglose Schriftsteller Harry Scheel, wird sein Assistent ("Harry, hol schon mal den Wagen.")
Anton und Harrys erster Einsatz ist die Beschattung des Verlegers Bodo Wieland - im Auftrag von dessen eifersüchtiger Gattin Ilse.
Bodo Wieland aber geht nicht fremd, sondern poliert seine rudimentären Tanzkünste bei seiner Lehrerin Steffi (Schmitz) auf.
Gleichzeitig ist er der Verleger, dem Harry Scheel unter dem Pseudonym Anton Schmitz seinen neuesten Roman "Liebesgrüße aus Nippes" gesandt hat.
Um alle Kreise zu schließen, hat Anton Schmitz Ilse Wieland vor einiger Zeit das Leben gerettet, durch Mund zu Mund-Beatmung, was Roswitha zu einem Eifersuchtsanfall animierte, der wiederum dazu führte, dass Ilse die Flucht ergriff und Bodo Wieland vors Auto lief - woraufhin diese beiden sich kennenlernten, sich ineinander verliebten und kurz darauf heirateten.
Bis alle Beteiligten, einschließlich der Zuschauer, diese Verwicklungen begriffen haben, sind drei Akte wie im Fluge vergangen - und zuguterletzt offenbart sich auch die schüchterne, bis dato uneingestandene Liebe von Harry und Steffi. Außerdem will Bodo Wieland den Roman "Liebesgrüße aus Nippes" veröffentlichen.

Autor

Peter Millowitsch

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)

Koautor

Barbara Schöller

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)