Inhalt

Gottfried Kreisberger ist Professor, seine Ehefrau Emma ist dick. Frau Emma kämpft halbherzig gegen ihre Pfunde an. Unterstützt wird sie in diesem Kampf von der jungen Therapeutin Agathe, die ihrerseits den fettigen Verführungskünsten des Professors erliegt. Die Handlung spielt auf mehreren Ebenen, die ständig ineinander übergehen, obwohl sie einen beinahe realistischen Ablauf hat. Am Ende weitet sich die Szene, wird parodistisch die Gesellschaft vorgeführt, in der das alles geschieht. Dann ist es soweit - die an der Welt und ihrem Mann verzweifelnde Emma stopft Vergiftetes in sich hinein und nudelt ihren Mann damit, der zu schwach ist, sich ihrer massigen Kraft zu erwehren.

Autor

Lisa Witasek

Jahrgang 1956, studierte Musik, Gemanistik und Sprachwissenschaft in ihrer Geburtsstadt Salzburg, in München und in Wien. Nach ihrer Promotion 1981 arbeitete sie als Pressereferentin am Mozarteum in Salzburg und an der ...