Inhalt

Eine junge Frau verkündet dem Mann, mit dem sie seit zehn Jahren zusammenlebt, dass sie ihn verlässt ... und dass sie ihn für seinen besten Freund verlässt. Aber ist es wirklich so einfach, eine Beziehung zu beenden und einen Freund zu verlieren? Diese Komödie über die in Frage gestellte Liebe und die malträtierte Freundschaft zeigt, dass man zwar mit Gefühlen spielen kann, es aber ungleich schwieriger ist, die Bande wirklich zu kappen. Und weil das alles sehr traurig sein könnte, ist es besser, darüber zu lachen. Endgültig.

Autor

Gérald Aubert

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)