Inhalt

Die eine, Hortense, ist Schauspielerin, die andere, Gertrude, Autorin. Eigentlich sind sie befreundet. Die Autorin hat sich für ihr neues Stück Hortense als Darstellerin gewünscht, aber Hortense ist bedeutungsschwangere Texte dieser Art nicht gewöhnt.
Auf der leeren Bühne treffen sie sich zur ersten Leseprobe, die sich schnell in einen Schlagabtausch verwandelt. Sie kennen sich gut genug, um die Gegnerin todsicher zu treffen, die spitzen Zungen verwandeln sich in scharfe Floretts.
Die Freundschaft gerät ins Wanken. Aber wie es beim Theater und im wirklichen Leben so ist: Am Ende liebt man sich wieder.

Diese bissige Komödie mit ihren unwiderstehlich komischen Dialogen bietet zwei Komödiantinnen ein brillantes Feuerwerk von Pointen.

Autor

Victor Haïm

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)