Inhalt

Ein multinationaler Konzern feiert sein fünfzigjähriges Jubiläum. Um der Sache mehr Pfiff zu geben, lädt man einen anarchistischen Agitator ein, der die Rolle des unterhaltsamen Hofnarren spielen soll. Aus Spaß wird ernste Agitation. Es bilden sich zwei Parteien, deren zunehmender Fanatismus schließlich dazu führt, dass der Chef des Unternehmens an den Folgen eines Anschlags stirbt, während sich sein Herausforderer in der Tiefgarage erhängt.

Autor

Frank Geerk

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)