Inhalt

Eigentlich stand der Karriere des Nachwuchsdiplomaten Nigel Brotherton nichts im Weg. Doch in seiner Vergangenheit gibt es einen dunklen Punkt.
Auf einem inzwischen 5 Jahre zurückliegenden Empfang hatte der sonst pflichtbewusste und solide Mann in stockbetrunkenem Zustand einer verschleierten Schönen das Ja-Wort gegeben. Sie musste aus politischen Gründen das Land verlassen und benötigte dafür einen britischen Pass. Nigels Zustand kam wie gerufen, sie nutzte die Gelegenheit, ehelichte ihn und verschwand. Seitdem hat Diplomat Brotherton seine Angetraute nicht mehr gesehen.
Nun inseriert er in der New Yorker Times und tatsächlich meldet sich eine Frau. Es ist die verschleierte Hatash. Peinlich, denn ausgerechnet an diesem Morgen entschliesst sich Nigels Freundin Zoe, zu ihm zu ziehen. Nigel jubelt Zoe die mysteriöse Verschleierte als Putzhilfe unter. Hatash ist im Besitz eines Scheidungsformulars, das Nigel eigentlich nur unterschreiben soll. Unterdessen erscheint der diplomatische Chef, Geoffrey Selber, Vater von Zoe, in der Wohnung. Der darf von dem Verhältnis der Beiden noch nichts wissen. Das dramatische Versteckspiel beginnt.

Eine handfeste Komödie, bei der jeder nachvollziehen kann, wer hinter welcher Tür steckt.

Autor

Christopher Lillicrap

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)

Autor

Jonathan Izard

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)