Inhalt

Anton ist zehn Jahre alt und begeisterter Fan von Gruselgeschichten. Eigentlich kann es gar nicht gruselig genug für ihn sein. Als eines Abends - seine Eltern sind gerade aus dem Haus gegangen und Anton ist vertieft in eine besonders gruselige Vampirgeschichte - ein echter Vampir auf seiner Fensterbank landet, um ihn zu besuchen, ist ihm das aber doch ein bisschen viel Gänsehaut. Nach dem ersten Schrecken stellt der kleine Vampir sich glücklicherweise als ein freundlicher Vertreter seiner Art heraus. Er heißt Rüdiger von Schlotterstein, scheint kaum älter als Anton zu sein und teilt dessen Vorliebe für Gummibärchen. Später kommt auch noch Anna, die ältere Schwester des kleinen Vampirs, zu Besuch, und die drei freunden sich miteinander an. Anna lässt sich zwar nur mühsam davon abhalten, Anton zu beißen, aber sonst ist sie eigentlich ganz nett.
Während Anton in der folgenden Zeit verzweifelt versucht, seine Eltern von der Existenz der Vampir zu überzeugen, kämpfen diese mit dem furchtbaren Geiermeier, der alle Vampire ausrotten will. Es warten also spannende Abenteuer auf die ungewöhnlichen Freunde …

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Angela Sommer-Bodenburg

Angela Sommer-Bodenburg wuchs in Reinbek bei Hamburg auf. Schon als Kind entwickelte sie ein beachtliches Zeichen- und Maltalent. Bald schrieb sie ...

Koautor

Wolf-Dietrich Sprenger

Wolf-Dietrich Sprenger wuchs in Zeitz auf. Nach dem Abitur Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft an der FU Berlin.