Inhalt

Fairouz sucht ihren Bruder Remzi, der im Golfkrieg blieb. Die Spur führt sie zu Craver mit dem Remzi ein Liebesverhältnis hatte.
Fairouz und Remzi waren vor Jahren aus Palästina eingewandert und versuchten auf unterschiedliche Weise, "richtige" Amerikaner zu werden. Remzis Weg ist der Eintritt in die Armee. Während des Golfkrieges lernt er Craver kennen, ihre Beziehung wird entdeckt, Remzi von seinen Kameraden erschlagen, der Mord von offizieller Seite vertuscht.
Boxler, Offizier in vielen Kriegen, der Vorgesetzte von Craver und Remzi, war bereits im Vietnamkrieg dabei. Er ist identisch mit Leutnant Calley, der 1968 das Massaker von My Lai zu verantworten hatte. Damals metzelten amerikanische Soldaten 567 vietnamesische Zivilisten nieder. Boxler, ewiger Täter, wird von seiner Vergangenheit heimgesucht. Das Gespenst von Lue Ming, eines seiner Opfer, verfolgt ihn.
Zeiten, Realitätsebenen und Sichtweisen wechseln, das Gefühl der Liebe verbindet und zerstört die Figuren ebenso wie die Verstrickungen ihrer Schuld.

Autor

Naomi Wallace

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)