Inhalt

"Oh it’s like home" – Wenn dieser Satz fällt, wird es kompliziert. Warum? Weil es sich hierbei um den Spitzenreiter der inoffiziellen Falschmeldungsrangliste handelt. Sagt jemand: "Oh it’s like home" meint er in der Regel etwas Gegenteiliges, schlimmer noch, nicht selten ist dieser Satz Ausdruck eines tiefgreifenden Beklemmungszustandes. "So wie Zuhause" kann es ja nirgends sein. Zuhause ist Zuhause, das macht es ja so einzigartig. Warum wird dieser Satz dann überhaupt ausgesprochen? Weil er noch auf einem anderen Medaillenpodest ganz oben steht, und zwar auf jenem, das bei der Unterbewusstseins-Olympiade für den Sieger des Selbsttäuschungsmarathons aufgebaut wird. In dieser Disziplin genügt die Einbildung kleinster Übereinstimmungen, um einen Ort, einen Geruch, eine Stimme oder die Umrisse einer Menschengestalt mit der gespeicherten Vorstellung von "Zuhause" gleichzuschalten. Und genau dies geschieht fast jeden Tag. Das Bewusstsein liebt solche Fehlzündungen und bastelt aus ihnen verführerische Wahrheiten. In den Selbstgesprächen der ungezählten Tag- und Nachtträume verwandeln listige Hirnlappen Erinnerung, Schmerz, Sehnsucht und Hoffnung zu gleichermaßen fragilen wie felsenfesten Überzeugungen. Und genau sie sind es, aus denen die Autorin Sasha Rau ihr Sprachsystem zusammensetzt. OH IT’S LIKE HOME spielt in einem Speisezimmer, das gleichzeitig Schlachthof und chemische Reinigung ist. In dieser multiplen Räumlichkeit treffen vier Menschen aufeinander, drei Frauen und ein Mann – allesamt mitteilungssüchtige Kreaturen. Doch je mehr sie sich selbst und den anderen erzählen, umso dringlicher wird der Verdacht, dass es sich bei den getätigten Aussagen um Notstandsmitteilungen handelt, oder genauer gesagt: um Verlustanzeigen. Immer wieder laden Egon, Ilse, Gunda und Hanna einander zum Verhör. Und fast scheint es, als ginge es bei diesen Unterredungen vor allem darum, den anderen daraufhin zu überprüfen, ob er tatsächlich vorhanden ist.

(Malte Ubenauf)

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Sasha Rau

Ausbildung zur Schauspielerin an der École Supérieure des Arts et Techniques du Théâtre in Paris und ist seitdem als freischaffende Schauspielerin und Autorin in Frankreich und im ...