Inhalt

Bremers szenische Montage gestattet einen Blick durchs Schlüsselloch: In der Damengarderobe legen Schauspielerinnen nach der Vorstellung Kostüm und Maske ab. Ihre belanglosen Gespräche sind montiert mit Gedanken aus Bremers Tagebuch. Ein alltäglicher Striptease, der erotischen Spannung beraubt.

Autor

Claus Bremer

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)