Inhalt

Tag für Tag hat Ludmilla Iwanowna Romans Arme inspiziert. Keine frischen Einstiche. Der Junge ist trotzdem wieder drauf. Wenn es um ihre Sucht geht, werden Junkies kreativ - so hat sich Roman das Zeug halt in die Venen seiner Beine gedrückt. Als Viktor in Begleitung von Sergej und Natascha vor der Tür steht, ahnt Romans leiderprobte Mutter, dass ein Unglück selten allein kommt. Die verkommene Wohnung nach verwertbaren Gegenständen zu durchsuchen, das wird auch Viktor sehr schnell klar, ist ein hoffnungsloses Unterfangen. Als einziger Wertgegenstand, mit dem sich Romans Schulden tilgen lassen könnten, muss deshalb dessen Freundin Marina herhalten, die soeben aus dem Bad tritt.
Als Roman endlich auftaucht, ist mit Marina auch Ludmillas Hoffnung auf ein besseres Leben verschwunden. Das letzte Geld muss reichen - er soll ihr etwas mitbringen …

Autor

Wassilij Sigarew

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)