Inhalt

Wie oft im Leben begegnet man einem Menschen, der die eigene Biographie komplett verändert? Was geschieht, wenn man ihn das erste Mal sieht? Bemerkt man es? Oder läuft man einfach weiter? Und was, wenn es in einer Autowaschstraße geschieht?
Horst und sein Sohn Berto betreiben eine Autowaschstraße in einer kleinen Stadt in den neuen Bundesländern. Von dem Aktionspreis von 2,99 EUR versprechen sie sich eine Ausweitung des Kundenstamms. Als durch eine Fehlfunktion der Bürstenanlage ein Auto in der Waschstraße hängenbleibt, befreit Berto die Fahrerin und lernt so Marie kennen. Berto und Marie, die Geldspielautomaten an Gaststätten vermietet, kommen sich näher. Marie lebt bei ihrer Mutter Renate. Als Renate eines Tages auf Horst trifft, stellt sich heraus, dass beide eine gemeinsame DDR-Vergangenheit verbindet.
Vier deutsche Schicksale, die einander bedingt haben und deren Lebenswege durch die alte und jüngere Geschichte dieses Landes entscheidend geprägt wurden, treffen in der seltsam neutralen Zone einer Waschstraße aufeinander.

Zu diesem Stück gibt es eine PDF-Datei
Bitte loggen Sie sich hier ein um die Datei herunterzuladen

Autor

Uwe Gössel

(Es liegen keine biografischen Angaben zu dieser Autorin/diesem Autor vor. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Verlag - wir geben Ihnen gerne Auskunft.)