Neuheiten Bühne

GHETTO DELUXE - PROJEKT STADT X

von Lutz Hübner und Sarah Nemitz (Koautor)

Ein Auftragsstück des Theaters Hagen

Bes. variabel - Wechseldek.

UA: 13.3.2016, LUTZ, Hagen

Zur Detailseite

Inhalt

15 Jugendliche zu Gast in einem TV-Studio. In einer halben Stunde Sendezeit dürfen sie sich und ihre Wohngegend, die nicht zu den Elitevierteln der Stadt zu zählen ist, präsentieren. Die Redaktion verstrickt sie in immer neue Aufgaben und Herausforderungen. Mitschnitte ihrer Liveacts werden geschickt manipuliert und auf die Studio-Bildschirme zurück geworfen. In der Konfrontation mit der perfiden Medienmaschine müssen sich die Jugendlichen entscheiden: sollen sie die Vorurteile des SensationsTVs bedienen oder ihre eigene Wahrheit erzählen, auch wenn das bedeuten kann, den Job nicht zu bekommen?

Lutz Hübner und Sarah Nemitz haben ihr Erfolgsstück Creeps neu aufgeblättert und für den Geburtstag des LUTZ (Jugendtheater Hagen) mit 18 Figuren als neue Geschichte dramatisiert.

Der Text entstand auf der Grundlage eines Projektes, das Hübner/Nemitz für eine Schule in den Pariser Banlieues entwickelt haben. Es könnte genauso gut von Jugendlichen jeder anderen Stadt gespielt werden. Kurz: GHETTO DELUXE - PROJEKT STADT X fodert dazu auf, dort den jeweiligen sozialen Gegebenheiten angepasst zu werden, wo es als Stück umgesetzt werden soll.