Neuheiten Bühne

MAN GEWÖHNT SICH AN ALLES - AUSSER AN DEN KERL

(ALLES WENT BEHALVE EEN VENT)

von Dick van den Heuvel

Deutsch von Frederik de Winter

nach Motiven von Yvonne Kroonenberg

1D - 2H - Wechseldek.

UA: 21.09.2013, Schouwburg De Nieuwe Doelen, Gornichem, Niederlande

DSE: Frei zur DSE

Zur Detailseite

Inhalt

Für Männer ist die Frau ein ewiges, unlösbares Rätsel. Aber ist es umgekehrt denn anders?

In dieser Komödie von Dick van den Heuvel entschleiert sich die Natur des Menschen auf unterhaltsame Art und Weise und enthüllt, dass der Mann nicht weniger ein Buch mit sieben Siegeln ist. Der ironische Blick auf die Eigenheiten der Männer verrät zugleich die Rätsel der Frauen.

Yvonne Kroonenberg wurde über die Grenzen Hollands hinaus auch bei uns durch ihr Buch "Alles went behalve een vent" ("Man gewöhnt sich an alles, nur nicht an einen Mann") bekannt. Gut zwanzig Jahre später hat Dick van den Heuvel die Bühnenadaption des Buches geschrieben, in der sich mit Sicherheit die meisten Menschen wiederfinden.

MAN GEWÖHNT SICH... erzählt von einem Rentnerehepaar, das eigentlich alles hat. Sie sind gesund, haben ein schönes Haus, einen Sohn und Enkel. Wilhelm hadert zwar mit manchen neuzeitlichen Erfindungen, findet aber das eheliche Zusammenleben so wie es ist auf jeden Fall zufriedenstellend und in Ordnung, während seine Frau Hetty ganz plötzlich von der Panikattacke Marke "Soll das etwa alles gewesen sein?" befallen wird.

Sie will Kunstgeschichte studieren, was sie auch tut. Sie kommt unter junge Leute, was Willem heftig beargwöhnt und was zu vielerlei Zoff führt – was dann alles in allem aber genau den Reiz des Stückes ausmacht.

In Holland ging MAN GEWÖHNT SICH... 2013 mit berühmten Bühnen- und TV-Stars auf Tournee. 2014 wird es eine Wiederaufnahme geben.

De Telegraaf gibt der Produktion 4 Sterne: „Cox und Bruijs brillieren ... Dick van den Heuvel hat das Buch von Kroonenberg in ein entzückendes Bühnenmanuskript versetzt ... ein Hochgenuss!“