Nachrichten

28.12.2018

Am Donnerstag, den 31. Januar 2019, wird in der Düsseldorfer Rheinterrasse zum 20. Mal der Deutsche Fernsehpreis vergeben. Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist in den Kategorien "Bester Fernsehfilm" und "Beste Schauspielerin" (Anna Schudt) für den Deutschen Fernsehpreis 2019 nominiert worden. Das Drehbuch schrieben Andrea Stoll, Heike Fink und Ruth Olshan, Regie führte Isabell Kleefeld. Die Presse findet: "Aufwühlend und einfühlsam" (FAZ), "unaufgeregt, pointiert und glaubhaft" (Spiegel-Online),"sehr glaubwürdig gespieltes Emanzipationsdrama" (FR), "ein starkes Abtreibungsdrama " (NOZ), "...eine außergewöhnlich gute Produktion." (Rainer Tittelbach).